Link verschicken   Drucken
 

Englisch

„A Christmas Carol“

 

Am 9. Dezember 2015 zog es die Schüler des Jahrgangs 11 unserer Schule in die Akademie der Künste nach Berlin. Als Einstimmung auf das Weihnachtsfest besuchten sie das Theaterstück “A Christmas Carol“ (Eine Weihnachtsgeschichte), aufgeführt von der American Drama Group. Schon fast legendär sind diese Aufführungen in englischer Sprache, die jedes Jahr vielen Schülern aus Berlin und dem Land Brandenburg eine Bereicherung des Englischunterrichts bieten. Alle Schüler verfolgten die Aufführung mit großem Interesse und nahmen sehr viele positive Eindrücke mit nach Hause.

 

    

  

  

 

_____________________________________________________________________________

 

Welcome Boys and Girls

Bye, bye hieß es am 21.09.2014 um 21:00 Uhr für uns, die Schüler der Klassen 10a und 10b des Gymnasiums Wittstock, als wir unsere lang ersehnte Reise nach England antraten. Nach einer für den einen oder anderen kurzen Nacht, erreichten wir am Vormittag Großbritannien.

Als erstes besuchten wir den Greenwich Meridian und im Anschluss daran fuhren wir ins Zentrum Londons und besuchten die beeindruckende, historische Westminster Abbey. Die gigantische Größe der Abtei beeindruckte uns sehr. Als sich der erste Tag dem Ende neigte, fuhren wir etwas außerhalb des Zentrums zu einem Treffpunkt, an dem jeweils Gruppen von 2-4 Schülern von ihren jeweiligen Gastfamilien abgeholt wurden und alle hofften in eine gute Gastfamilie mit einem schönen Haus zu kommen.

Am Tag 2 versammelten wir uns am Treffpunkt um circa 8.00 Uhr um zum ersten Besichtigungspunkt aufzubrechen, nämlich Madame Tussauds` Wachsfiguren Kabinett. Hier konnten wir Fotos mit den berühmtesten Figuren der Welt machen und das Ganze war für uns sehr aufregend. Im Anschluss daran hatten wir die Möglichkeit mit dem London Eye zu fahren oder den London Dungeon zu besuchen. Nachdem wir unser persönliches Ziel besucht hatten waren wir alle sehr begeistert. Danach fuhren wir mit dem Bus zu der bekannten Shoppingmeile, der Oxford Street. Die außerordentliche Länge dieser Straße mit den vielen bunten und bekannten Läden fiel uns sofort auf. Nachdem wir uns hier 2 Stunden lang vergnügen konnten, besuchten wir am Abend das Musical „Mamma Mia“. Uns Allen gefiel das Musical außerordentlich gut und für uns war das der Abschluss eines sehr aufregenden und sehr tollen, langen Tages.

Am 24. September begann der Tag für uns mit einer drei stündigen Stadtrundfahrt, die von einer deutschsprachigen Tourführerin geleitet wurde und die vielen Facetten Londons fanden wir alle wirklich interessant. Im Anschluss daran folgte der Besuch des Towers of London, wo wir die Gelegenheit hatten, eine Vielzahl der wertvollen und für uns wunderschönen Kronjuwelen und anderen sehr beeindruckenden Schätzen der britischen Monarchie zu sehen. Zum Abschluss des Tages fuhren wir zum Covent Garden, wo wir  verschiedene Straßenkünstler und diverse Shops besichtigen konnten und uns allen gefiel die lockere und entspannte Stimmung, die hier herrschte.

Am letzten Tag fuhren wir vor unserer Rückfahrt noch zum Windsor Castle, eine Wochenendresidenz der Queen, um dieses riesige, überwältigende Schloss zu besichtigen. Danach traten wir die Rückreise nach Deutschland an und wir trafen um circa 5.45 Uhr wieder an der Wittstocker Stadthalle ein.

Es waren für uns alle einige sehr erlebnisreiche, spannende Tage und eine wirklich schöne Reise, die hier nun ihr Ende fand.

Besonders danken wir dem Reiseunternehmen Kurschat und deren Busfahrern, die uns tagtäglich durch die vollen Straßen Londons geführt haben und ebenfalls auch ein Dank an Frau Wick, die diese tolle Fahrt für uns organisiert hat.

 

Von Caroline Pazurek & Leon Schüler